Ein weiterer Zuwachs unseres Teams!

Die DJI Phantom 4 Pro V2.0 hat ihre Probezeit durch die ersten Testflüge erfolgreich abgeschlossen und darf gerne bei uns bleiben.


Die P4P hat unsere Erwartungen durch ihre Wendigkeit und das einfache Handling beim Setup und Betrieb vollkommen erfüllt. Durch gute Erziehung und Freude an der Arbeit liegt das Fluggerät stets stabil in der Luft, befolgt zuverlässig ihre Anweisungen, oder kann komplexe Arbeitsabläufe selbstständig ausführen – wie eben Punktwolken-Modelle, oder Fotoserien erstellen. Nach ungefähr 20-30 Minuten benötigt sie eine kurze Verschnaufpause, doch mittels zusätzlichen Akkus können problemlos 60-90-minütige Flüge erfolgen, welche Geländen mit mehreren tausend Quadratmeter abdecken können.





Durch geeignete Software können nun Grundstücke innert kurzer Zeit aufgenommen werden – speziell dann, wenn sich das Gelände z.B. am Hang befindet, oder viele Unebenheiten mit ungewöhnlichen Gefällsänderungen die herkömmliche Höhenaufnahme erschweren.

Durch das nachträgliche Einlesen des Punktwolkemodelles ins CAD-System kann anschliessend eine realistische und detailgetreu Planung erfolgen, welche die Gegebenheit vor Ort zur Erstellung der Pläne präzise abbildet und so besser auf die Umstände während der Bauphase eingehen kann.









59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen